Kabellose Stromübertragung – Chance oder Gefahr?

Auf der heutigen CES in Las Vegas sind die ersten Geräte gezeigt worden, die kabellos mit Energie versorgt werden können. Dabei handelt es sich wohl um Digitale Bilderrahmen und Lautsprecher.

Ich frage mich wie ich zu dieser neuen Technologie stehen soll. Einerseits finde ich die Idee super. Ich denke da nur an den Bilderrahmen den ich meiner Familie zu Weihnachten geschenkt habe. Der sieht bestimmt super an der Wand aus aber durch das Stromkabel versaut es die gesamte Optik. Will ja auch nicht überall eine Schiene installieren. 

Ich stelle mir die Technologie auch super bei Handys vor. Einfach irgendwo hinlegen und schon wird aufgeladen. Tolle Idee. Noch besser wäre die ganze Geschichte bei Flachbildfernseher (die auch an der Wand hängen). 

Aber genau hier ist der Knackpunkt. Jeder der schon mal einen Stromschlag bekommen hat muss sich eigentlich Gedanken machen über so eine Technologie. Ist das sicher? Wird durch die Wellen irgendetwas im Körper ausgelöst (z. B. wie bei Röntgenstrahlung / UV Strahlung / etc.)?

Wahrscheinlich wird es noch 1 bis 2 Jahre dauern, bis diese Technologie tatsächlich in unser Leben Einzug hält. Daher halte ich einfach mal die Ohren offen und schau was kommt. 

Auf der Website von Witricity findet man auch ansehliche Videos die die Technologie etwas veranschaulichen:

Advertisements

Über technikkiste

Das ist mein Blog... Nun gut. Kein großartige neue Info. Was will ich hier. Spass haben. Und Spass fängt bei mir mit der einen oder anderen Technikspielerei an. Ob ich wirklich nur Technik (inkl. Software) hier eintrage sei aber dahingestellt. Lassen wir uns überraschen :D

Veröffentlicht am 6. Januar 2009 in Aus aller Welt, Hardware und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: